26.04.,29.04. und 06.05.21// Wut, Angst, Freude – Emotionen im Globalen Lernen
24. März 2021

Drei Gewinnerprojekte beim 8. Harburger Nachhaltigkeitspreis

Am 19. März fand die Verleihung des 8. Harburger Nachhaltigkeitspreis online statt. Drei Projekte teiltensich den mit 5.000 EUR dotierten Preis, dervon der Bezirksversammlung Harburg und von der Sparda-Bank Hamburg gefördert wurde. Organisator war das NachhaltigkeitsNetzwerk HARBURG21. Der erste Preis in Höhe von 2.500 Euro ging an das Marmstorfer Genossenschaftsprojekt „Wohnen hoch 3“. „Alle Dimensionen der Nachhaltigkeit, also Ökologie, Ökonomie, Soziales und Partizipation sind vorbildlich vertreten und werden konsequent umgesetzt“, so die Jury. Den zweiten Preis in Höhe von 1.500 Euro erhielt das Projekt IQ Projekt Mission Zukunft – Modul Umwelthandwerk des Zentrums für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik der Handwerkskammer Hamburg. Die Jury hob das Innovative, die Kombination von Bildung, Ökologie Wirtschaft und Integration und die damit verbundene hohe gesellschaftliche Relevanz hervor. Der dritte Preis unterstützt mit 1.000 Euro das Gemeinschaftsprojekt“ EcoCi“ der Technischen Universität Hamburg und der Zinnwerke e.V. EcoCi steht für die Lokale Kreislaufwirtschaft und zeigt nach dem Urteil der Jury anschaulich, wie Bioabfälle ökologisch und energetisch weiterverwendet werden können.

 

Mehr zur Preisverleihung und den ausführlichen Projektprofilen unter

https://www.harburg21.de/de/aktuelles/detailansicht/umwelt-bildung-und-soziales-gewinnen-beim-8-harburger-nachhaltigkeitspreis-1